Unsere größten Hürden bei der Vermietung von Ferienwohnungen

Unsere größten Hürden bei der Vermietung von Ferienwohnungen

Unsere größten Hürden bei der Vermietung von Ferienwohnungen

Wir dachten uns, ach, kaufen wir ein paar alte Immobilien, die niemand haben will, renovieren die schnell und vermieten sie dann. Aber ey, so einfach ist es dann leider doch nicht. 

Teilweise haben wir wirklich Schrott für zu viel Geld gekauft. Wollten alles vom Feinsten umbauen und haben erneut viel zu viel Kohle und Zeit reingesteckt.

Holzboden frisch verlegt, 'ne Woche später steht der 'n halben Meter hoch im Raum, weil irgendwo Feuchtigkeit in die Wohnung zieht. Alles wieder rausreißen, neu abdichten und neuen Boden verlegen. Und ein paar Monate später ein Leck in der Heizung und der Boden in einer anderen Wohnung muss aufgestemmt werden. Man kann für die ganzen Eventualitäten, die passieren können, gar nicht gewappnet sein. 

Von den Behörden und Ämtern will ich gar nicht anfangen zu sprechen. Beantragung von Nutzungsänderungen oder Bebauungsplanänderungen dauern ewig. Und gewerbliche Vermietung ist nicht überall möglich. 

Immobilien kosten einem den letzten Nerv, ernsthaft.